Historie Ranft Gruppe

Im Jahr 1996 begann das erfolgreiche Immobiliengeschäft der Ranft Gruppe durch die Gründung der Ranft ProjektPartner GmbH, damals noch unter der Firmierung Ranft & Kästner GmbH. In den Anfangszeiten wurden vornehmlich Wohnimmobilien, insbesondere Einfamilienhäuser, Reihenhäuser- und Doppelhäuser sowie Geschosswohnungsbauten errichtet. Im Jahr 2001 erfolgte die Fokussierung der Geschäftsfelder auf Kommunalbauten und Sozialbauten, hier insbesondere Seniorenimmobilien im Segment der Klein- und Kleinstpflegeheime.

Insgesamt wurden von der Ranft Gruppe Immobilienprojekte mit einem Gesamtvolumen von über 100 Mio. EUR gesamtverantwortlich realisiert, ein Großteil davon auf eigene Rechnung als Bauträger, Investor und/oder Bestandshalter. Eine Auswahl der Projekte finden Sie unter Referenzen.

Im Jahr 2008 hat die Ranft Gruppe ihre Geschäftstätigkeit neben der Realisierung von sozial orientierten Immobilienprojekten auf Investitionen in und die Realisierung von ökologischen Projekten im Bereich der „Erneuerbaren Energien“ erweitert. Ein logischer Schritt, da dieser Bereich in Bezug auf Projektentwicklung und Projektrealisierung große Überschneidungen und Verknüpfungen mit dem angestammten Geschäftsbereich der Immobilie ausweist.
Schwerpunkte im Segment „Erneuerbare Energien“ bilden die Photovoltaik in Deutschland und Europa sowie die Wasserkraftwerke in Italien.

Der Sitz der Unternehmensgruppe befindet sich seit Juli 2008 in den eigenen Geschäftsräumen in Bad Mergentheim.