Grundsteinlegung und Richtfest für neues Seniorenstift

Fränkische Nachrichten berichtet (25.09.2004):

„Als ob man einen Film zurückspult“, so beschrieb Pfarrer Frank July, der Vorstandsvorsitzende des Evangelischen Diakoniewerkes Schwäbisch Hall, die Grundsteinlegung und das Richtfest für das Wohn- und Pflegestifts für Senioren am Donnerstag im Gebiet „Steigflur“ in Lauda.

Denn begonnen wurde unüblicherweise zuerst mit dem Richtfest (Bild rechts). Bevor dann wenig später in dem schon weit fortgeschrittenen Bau symbolisch der Grundstein gelegt wurde (Bild links), kamen einige Redner zu Wort. Unter ihnen waren Pfarrer Frank July und der Bürgermeister von Lauda-Königshofen Thomas Maertens. Beide stellten das Stichwort „Betreutes Wohnen“ in den Vordergrund und lobten die Zusammenarbeit des Evangelischen Diakoniewerkes Schwäbisch Hall mit der Firma Ranft & Kästner aus Creglingen, die die Projektplanung und Entwicklung übernommen hat. Seit Mai wird in Lauda-Königshofen an dem Wohn- und Pflegestift mit 44 Heimplätzen und drei integrierten Tagesplätzen gebaut. Dieses Wohn- und Pflegestift ist Teil des entstehenden Senioren- und Pflegezentrums. Die Fertigstellung des Projekts ist für den Sommer 2005 geplant. Das Bild links zeigt Bürgermeister Thomas Maertens (von links), Geschäftsführer Michael Ranft von Ranft & Kästner sowie Pfarrer Frank July. joschu